Bad Boys wollen EM in Leipzig vergessen machen

Leipzig – Bundestrainer Christian Prokop kehrt mit der Nationalmannschaft in sein altes Wohnzimmer der Arena Leipzig zurück. Vier Jahre lang war Prokop Trainer des SC DHfK. Nach dem schwachen EM-Aus im Januar wollen er und die Bad Boys gegen Serbien ein anderes Bild zeigen. 

 

In Leipzig und Dortmund treffen die beiden Mannschaften innerhalb weniger Tage aufeinander und ein Sieg ist in beiden Partien das Ziel.

Auch die DHfK-Handballer aus Leipzig fiebern auf den WM-Vorbereitungsauftakt gegen die Serbische Auswahl hin. Niclas Pieczkowski fiel kurz vor dem EM-Turnier im Januar wegen einer Schulterverletzung aus. Am Mittwoch wird er jedoch laut Christian Prokop wieder eine wichtige Rolle spielen.

So auch Philipp Weber. Der Rückraumspieler erlebte die Schmach bei der EM hautnah mit. Für ihn könnte hier auch der Neustart beginnen.
Anwurf für das erste Spiel gegen Serbien am Mittwoch ist um 19 Uhr in der Arena Leipzig.