Bad Elster: Spielbetrieb bleibt bis zum 30. April eingestellt

Bad Elster / Bad Brambach- Die Corona-Pandemie trifft auch die Kunst- und Kulturschaffenden im Vogtlandkreis hart. So bleibt der Spielbetrieb in Bad Brambach sowie Bad Elster bis zum 30. April 2021 eingestellt. Gründe hierfür sind die aktuellen Bund-Länder-Beschlüsse, die regionale Gesamtlage sowie die Entscheidungskorridoren der Veranstaltungsplanung.

 

Wie die Chursächsischen mittelten, betrifft die Einstellung alle Veranstaltungen im König Albert Theater, in der KunstWandelhalle, im Königlichen Kurhaus sowie alle Führungen und Ausstellungen. Ebenfalls geschlossen bleibt das Sächsische Bademuseum Bad Elster. Trotz Schließung arbeitet man bereits mit Hochdruck an Ersatzterminen. Bereits erworbene Tickets können ab sofort umgebucht oder auf Wunsch zurückgegeben werden.