Bad Schlemaer Brunnenmädchen Sabrina zu Gast in Rogätz

Am Samstag folgte das Bad Schlemaer Brunnenmädchen Sabrina Trzarnowski der Einladung der Rogätzer Blütenkönigin Josephine I.

Rogätz ist eine Gemeinde im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt direkt am westlichen Steilufer der Elbufer am Elbkilometer 351,5.

Nach einem „hoheitlichen“ Mittagessen starteten die angereisten Majestäten zu einem Umzug durch den Ort, um sich und ihre Region anschließend im Festzelt den anwesenden Besuchern zu präsentieren. Danach erfolgte die Neukrönung der Rogätzer Blütenkönigin. Die „Alte“ ist auch die „Neue“! Josephine wird ihr Amt bis 2014 weiterführen.

Ein besonderer Höhepunkt war die Fahrt zum „Kalimandscharo“ in Zielitz. Der „Kalimandscharo“ ist der Salzberg der K + S KALI GmbH. Ein imposanter Blick bietet sich auf die umliegenden Ortschaften, auf Europas größtes Wasserstraßenkreuz und den größten geschlossenen Lindenwald. Bei klarem Wetter kann man sogar den Brocken sehen.

Nach einem tollen, spannenden und super organisierten Tag wurden die anwesenden Hoheiten gegen 18.30 Uhr verabschiedet.

Auch am Pfingstwochenende wird Sabrina für unseren Kurort fleißig die Werbetrommel rühren.

Zwei Termine führen sie am 19. Mai nach Kromlau zum 6. Königinnentreffen anlässlich des 49. Park- und Blütenfestes sowie am 20. Mai nach Neuenmarkt in Bayern zur feierlichen Neueröffnung des Deutschen Dampflokomotiv Museums.

Quelle: Gästeinformation Bad Schlema