Bäckerei ausgebrannt – 23 Personen evakuiert

Am frühen Freitagmorgen ist es in einer Bäckerei auf der August-Bebel-Straße in Hainichen zu einem schweren Brand gekommen.

Das Feuer brach offenbar wegen eines Defektes an einer Fettverarbeitungsmaschine aus. Bei dem Brand erlitt eine 50-jährige Angestellte der Bäckerei eine Rauchgasvergiftung. Die anderen Angestellten entkamen unbeschadet aus dem Gebäude.
Aufgrund der Rauchentwicklung mussten 23 Personen von vier umliegenden Häusern evakuiert werden. Insgesamt kamen die Freiwilligen Feuerwehren sieben verschiedener Orte zum Einsatz. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. Die Bäckerei brannte vollständig aus. Der entstandene Sachschaden ist noch unbekannt. Die August-Bebel-Straße war voll gesperrt.

Sie suchen eine ganz bestimmte Nachricht? In unserem Archiv werden Sie fündig!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar