Bäume retten Pkw vor Sturz

Pöhl: Am Samstagmorgen hatten ein 22-jähriger Golffahrer sowie seine Insassen (16/17/18) gleich mehrere Schutzengel.

Der VW-Fahrer war kurz vor 4 Uhr auf der S 297 von Jocketa in Richtung Möschwitz unterwegs. In einer Kurve, kurz vor der Staumauer, verlor er die Kontrolle und raste in den angrenzenden Wald. Im Unterholz kippte der Pkw auf die Seite und rutschte einen Abhang hinunter. Zum Glück blieb das Fahrzeug nach wenigen Metern an einem Baum hängen. Der 17-jährige Beifahrer musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Insassen erlitten nur leichte Verletzungen.

Beim Unfallfahrer zeigte der Alkoholtester über zwei Promille an. Er musste seinen Führerschein abgeben und eine Blutentnahme erdulden. Am Pkw entstand mit 10.000 Euro Totalschaden.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Jocketa sicherten den Pkw bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes mit Seilen.