BAföG für Auszubildende mit Kind erhöht

Für Auszubildende, die mit mindestens einem eigenen Kind, welches das zehnte Lebensjahr noch nicht vollendet hat, in einem Haushalt leben, erhöht sich der Bedarfssatz um monatlich 113 Euro für das erste und 85 Euro für jedes weitere Kind.

Die Einführung eines pauschalen Kinderbetreuungszuschlages wurde mit sofortiger Wirkung beschlossen.

Dieser Kinderbetreuungszuschlag wird für denselben Zeitraum nur einem Elternteil gewährt.

Alle Auszubildenden mit mindestens einem Kind unter zehn Jahren sollten sich somit zeitnah mit dem zuständigen Amt für Ausbildungsförderung in Verbindung setzen um die Gewährung des Kinderbetreuungszuschlages prüfen zu lassen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung