Baggern und pritschen auf dem Altmarkt

Dresden - Für die "Techniker Beach-Tour" hat sich der Altmarkt in den letzten Tagen in eine Beachvolleyball-Arena verwandelt. Dafür wurden rund 750 Tonnen Sand per LKW aus der Dresdner Heide herangeschafft. Tribünen für 1.500 Besucher wurden aufgebaut. Je zwölf Damen- und Herrenduos gehen ab Freitag in Dresden bei der leistungsstärksten deutschen Beachvolleyball-Serie ins Rennen.

Am 20. Juni gibt es einen Firmencup. Auf den vier Feldern im Stadtzentrum treten dann 24 Teams gegeneinander an, um Dresdens volleyballverrücktestes Unternehmen zu ermitteln. In der Woche darauf, am 26. Juni folgt dann der Hochschulcup, zu dem Damen, Herren und Mixed-Mannschaften an den Start gehen können. Den großen Sandkasten im Herzen der Elbmetropole können auch Kindergartengruppen erobern. An verschiedenen Terminen gibt es vormittags die Möglichkeit, die Felder für Spiel- und Sportprogramme zu nutzen. Eine Voranmeldung ist zwingend erforderlich.

© Sachsen Fernsehen