Baggerunfall: Kein Trinkwasser in Dresden-Klotzsche

Ein Bagger hat bei Tiefbauarbeiten im Schänkenweg eine Trinwasserleitung getroffen. Das Wasser ergoss sich einen halben Meter hoch in eine Tiefgarage. Die Trinkwasserversorgung war unterbrochen. +++

Ein Bagger hat am Donnerstagnachmittag in Dresden-Klotzsche für eine hohe Wasserfontäne gesorgt. Die Baumaschine war mit Tiefbauarbeiten neben einem Wohnhaus im Schänkenweg beschäftigt und hatte wohl versehentlich eine 15 Zentimeter starke Trinkwasserleitung „erwischt“.

Die Fontäne schoss aus dem Boden, die Wasserversorgung im Gebiet war teilweise unterbrochen, auch ein benachbarter Kindergarten war betroffen. Bis das Wasser abgestellt werden konnte, ergoss es sich rund einen halben Meter hoch in eine Tiefgarage.

Die meisten Anwohner hatten Glück und konnten ihre Autos rechtzeitig wegfahren. Dennoch sind zwei Pkw abgesoffen. Die Feuerwehr war mit vier Pumpen im Einsatz.

Quelle: News Audiovision