Bahn sperrt Sachsen-Franken-Magistrale zwischen Zwickau und Chemnitz

Hohenstein-Ernstthal/St. Egidien (dapd-lsc). Bahnreisende müssen sich auf der Sachsen-Franken-Magistrale (Dresden-Hof) auf umfangreiche Fahrplanänderungen einstellen.

Wie die Bahn am Dienstag mitteilte, wird die Strecke von Freitagabend bis Sonntagmorgen zwischen Chemnitz und Zwickau auf verschiedenen Abschnitten zeitweise gesperrt. Die Züge der Linien Dresden-Nürnberg und Dresden-Zwickau werden den Angaben zufolge durch Busse ersetzt.

Als Grund nannte die Bahn eine Erneuerung von Gleisanlagen. Da der Ersatzverkehr auf der Straße länger unterwegs ist, verändern sich den Angaben zufolge Abfahrts- und Ankunftszeiten.

Die Züge der Erzgebirgsbahn zwischen Zwickau und Berlin fahren an diesem Wochenende nur im Abschnitt Chemnitz-Berlin, wie es weiter hieß. Weitere Fahrplanänderungen auf der Sachsen-Franken-Magistrale gelten bis 23. Juli, da wegen der Bauarbeiten nicht alle Gleise zur Verfügung stünden. So fallen zusätzliche Züge im Berufsverkehr zwischen Chemnitz und Zwickau den Angaben zufolge aus.

dapd

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar