Bahnbetriebsfest bei der Parkbahn

Der Chemnitzer Küchwald ist am Wochenende fest in der Hand der Eisenbahnfans gewesen.

Mehr als 3.000 Besucher strömten am Sonntag zum 8. Bahnbetriebsfest der Parkeisenbahn. Den ganzen Tag lang drehten die Züge ihre Runden auf dem 2,3 Kilometer langen Rundkurs, darunter als besondere Attraktion ein Dampfgüterzug.

Auch der neue Schienen-Kremser war erstmals im Einsatz, gebaut wurde der offene Wagen in ehrenamtlicher Arbeit von den Mitgliedern des Fördervereins. Künftig soll er für Feierlichkeiten jeder Art genutzt werden.

Grund zum Feiern hatten auch die Parkbahner selbst, die Henschel-Dampflok des Typs Riesa wurde 60 Jahre alt. Sie präsentierte sich in voller Pracht neben allen anderen Schienengefährten bei der großen Fahrzeugparade.

Am 2. November klingt die Fahrsaison bei der Parkeisenbahn aus, dazu sind noch einmal alle Chemnitzer herzlich eingeladen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar