Bahnbrücke abgerissen

Die stillgelegte Eisenbahnbrücke an der August-Bebel-Straße ist abgerissen worden.

Am Sonntagvormittag ließ die Deutsche Bahn den 120 Tonnen schweren Koloss demontieren.

Die mit Beton ausgefüllte Stahl-Konstruktion musste zuerst in drei Teile zerlegt werden. Danach wurden die Brückenelemente mit einem Tieflader auf ein Gelände am Südbahnhof abtransportiert.

Die August-Bebel-Straße blieb während der Abrissarbeiten voll gesperrt. Vor einer Woche war die Brücke von einem Lkw schwer beschädigt worden. Der Fahrer hatte offenbar vergessen, den Ladekran einzufahren und war gegen die Brücke geprallt.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung