Bahnhofsruine soll zur Oase werden

Chemnitz- Unter dem Motto „Wir im Quartier“ findet am Samstag der bundesweite Tag der Städtebauförderung auch in Chemnitz statt. Passend dazu finden in den Stadtteilen Sonnenberg, Altendorf und auf dem Brühlboulevard unterschiedliche Veranstaltungen statt.

So beginnt auf dem Sonnenberg ab 10 Uhr das Albertifest. Neben zahlreichen Angeboten für Kinder wird natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. Auch auf dem Brühl soll ein buntes Fest stattfinden. Von 11 bis 18 Uhr laden alle Akteure und Freund des Stadtteils ein, um gemeinsam die Neubelebung des Quartiers zu feiern. Eine ganz andere Veranstaltung beginnt hingegen ab 12 Uhr in Altendorf.

Auf dem alten Banhofsareal am Pleißenbach soll sich in Zukunft einiges ändern. So sollen die noch vorhandenen Bahngleise zu einem Radweg umgebaut werden. Auch ein Spielplatz, Promenaden und Fußwege in die anliegenden Nachbarschaften sind geplant. Interessierte können an diesem Tag vorab schon einen Blick in die Zukunft wagen.

Bahnhofsareal Altendorf

12 Uhr: Vorstellung aktuelle Planung für Bahnhofsareal, Treffpunkt: vor dem ehemaligen Güterschuppen. Zugang über Gutsweg

Sonnenberg

10 Uhr: Albertifest im Albertipark

12 Uhr: Stadtteilspaziergang mit Sanierungsträger der Stadt, Treffpunkt: Albertipark

13 Uhr: Baustellenführung Peterstraße, Treffpunkt: Peterstraße 28

14 Uhr: Stadtteilspaziergang mit Sanierungsträger der Stadt, Treffpunkt: Albertipark

15 Uhr: Baustellenführung Peterstraße, Treffpunkt: Peterstraße 28

Brühlboulevard

11 – 18 Uhr: Brühlfest