Balakow, Dahlin und Bobic dabei

Zum 17. Internationalen Chemnitzer Oldieturnier im Hallenfußball am 31. Januar 2009 haben sich bereits einige Hochkaräter angesagt.

So werden neben dem Schweden Martin Dahlin mit dem Bulgaren Krassimir Balakow und Fredi Bobic zwei Spieler aus dem einst „magischen Dreieck“ des VfB Stuttgart in der Chemnitz Arena erwartet.

Dahlin wurde 1993 zu Schwedens Fußballer des Jahres gewählt. Bei der WM 1994 in den USA stieß er mit seinen Landsleuten bis ins Halbfinale vor und bezwang im Spiel um Platz 3 Bulgarien, in dessen Reihen auch Balakow stand. Dahlin bestritt 60 Länderspiele und erzielte dabei 29 Tore. In seiner fünfjährigen Zeit bei Borussia Mönchengladbach, wo er 1995 deutscher Pokalsieger wurde, brachte es der Mittelstürmer in 125 Bundesligapartien auf 60 Treffer.

Balakow wechselte 1995 von Sportiung Lissabon nach Stuttgart, hatte wesentlichen Anteil am Pokalsieg der Schwaben zwei Jahre später. In 236 Bundesligaspielen traf der Spielmacher 54 Mal ins Schwarze und brachte es in 92 Länderspielen auf 16 Tore. Bobic war in 37 Länderspielen 10 Mal erfolgreich und erzielte in 285 Bundesligapartien 105 Treffer. Tickets fürs Chemnitzer Oldieturnier gibt es an allen bekannten Vorverkaufskassen und bei EastSide Sport-Müller.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!