Ballett der Oper Leipzig zurück

Nach einer dreiwöchigen Tournee mit der Uwe Scholz Choreografie „DIE GROSSE MESSE“ kehrt das Leipziger Ballett zurück nach Leipzig. +++

Wie die Oper Leipzig mitteilt, führten die Gastspiele der Company nach Madrid, Bilbao, Pamplona und Valladolid. Zur Rückkehr an das Leipziger Opernhaus zeigt das Leipziger Ballett am Freitag, 1. März, 19:30 Uhr Meryl Tankards Ballett „Cinderella“.

Über 10.000 Zuschauer kamen zu den 9 Vorstellungen und der öffentlichen Generalprobe in Madrid. Aufführungsorte waren die großen Theaterhäuser und Konzerthallen von Madrid (Teatros del Canal, 1.300 Plätze, 8., 9., 10. Februar), Bilbao (Teatro Arriaga Antzokia, 800 Plätze, 15., 16. Februar), Pamplona (Auditorio Baluarte, 1.500 Plätze, 19. Februar) und Valladolid (Teatro Calderon, 1.000 Plätze, 22., 23., 24. Februar). Musikalisch unterstützt wurde die Company vom Joven Orquesta y Coro de la Comunidad de Madrid (JORCAM), unter der Leitung des Dirigenten Andreas Schüller.

Das Ballett „DIE GROSSE MESSE“ von Uwe Scholz wurde 1998 mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, Arvo Pärt und György Kurtág uraufgeführt. Ballettdirektor und Chefchoreograf Mario Schröder zeigte sich nach jeder der Vorstellungen beeindruckt von der Fachkenntnis und Begeisterungsfähigkeit des spanischen Publikums:

„Mozarts Messe in c-Moll ist ein großartiges Werk der Musikgeschichte, das mit seiner Wucht und mit seiner würdevollen Eleganz jeden in den Bann zu ziehen vermag. Dass unsere Arbeit gerade hier in Spanien so viel Wertschätzung erfährt, hat uns alle sehr berührt. Uwe Scholz und das Leipziger Ballett sind jedem Tanzinteressiertem in Madrid, Bilbao, Pamplona und Valladolid ein Begriff. Bei Tourneen bekommen wir immer wieder gespiegelt, dass die Qualität und das Renommee der Oper Leipzig, des Leipziger Balletts und des Gewandhausorchesters weit über Leipzig und Deutschland hinausreicht.“

Kurz nach seiner Rückkehr begrüßt das Leipziger Ballett das Leipziger Publikum am Freitag, 1. März mit der Wiederaufnahme von Meryl Tankards Ballettabend „Cinderella“. Im Anschluss an die Vorstellung veranstaltet die Company auf der Terrasse des Operncafés ein „Welcome Home Barbecue“ – passend zum meteorologischen Frühlingsanfang.

Karten für „Cinderella“ erhalten Sie an der Kasse im Opernhaus, unter Tel: 0341 – 12 61 261 (Mo – Sa 10.00 – 19.00), per E-Mail: service@oper-leipzig.de oder im Internet unter http://www.oper-leipzig.de.