Baltic Sea Circle 2019 – Das Rallye Videotagebuch #2

Hamburg - Acht Dresdner sind mit ihren Young- und Oldtimern bei der nördlichsten Rallye der Welt am Start. In 16 Tagen werden mindestens 7.500 Kilometer Richtung Nordkap gefahren. Start und Ziel ist Hamburg. Die Route führt unter anderem durch Dänemark, Schweden, Russland, Estland und Polen. Was die Dresdner Teams alles erleben, zeigt uns Teilnehmer Stefan Köckeritz täglich in der Drehscheibe Dresden im Rallye-Logbuch.

Nach einer guten Nacht ging es für die 4 Dresdner Teams an den Start in Hamburg. Neben ausreichend Verpflegung für die kommenden Tage, wurde auch Treibstoff nachgeladen. Über 640 Teilnehmern in über 270 Teams verteilt wurden anschließend gebührend in die große Reise verabschiedet. Von Hamburg ging es in der ersten Etappe über Dänemark nach Schweden rund 500 Kilometer in die kleine Stadt Mellbystrand.