„Bananenküchlein“ zum Themenabend

Limbach-Oberfrohna. Zur jüngsten Buchlesung in der Diakonie stand Afrika im Vordergrund. Dazu gab es auch passende Speisen.

Limbach-Oberfrohna (UW). Afrika stand im Mittelpunkt der Buchlesung in der Diakonie in Limbach-Oberfrohna. Diana Hamann las aus Ernst Aebis „Ein Makkaronibaum in der Sahara vor. Dazu gab es natürlich auch afrikanische Speisen. So wurden den Gästen „Bananenküchlein serviert. „Diese sind ähnlich unseren Quarkkeulchen , sagte Diana Hamann von der Diakonie. „Nur werden sie mit Bananen gemacht Die Zubereitung dauert etwa 20 Minuten.“ Das Rezept stamme aus dem Internet. Es handle sich um ein Rezept aus Mali.

Im Buch geht es um Mali. Dort wurde die Wüste urbar gemacht sowie eine Schule und ein Hotel gebaut. „Das ist lustig und interessant zugleich , sagte Gerhard Schönherr, Bezirkskirchensozialarbeiter in der Diakonie. Man sei über den G 8-Gipfel auf das Thema „Globalisierung im Bürger-Forum der Diakonie gekommen. Afrika gehöre in diese Thematik mit hinein. „Über Brot für die Welt kamen wir dann auf Mali , so Schönherr. Dort unterstütze Worldvision verschiedene Vorhaben. Auch die Diakonie gebe dort Hilfe für Schulbauten.

Somit war die Idee für den Themenabend geboren. Neben den „Bananenenküchlein gab es auch noch afrikanischen Tee und passend zum Buch auch Makkaroni.

++
Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar