Bank der Zukunft in Chemnitz eröffnet

Chemnitz – Digital und trotzdem persönlich“ unter diesem Motto wurde am Dienstag die modernste Commerzbank-Filiale in Chemnitz eröffnet. Stetige Investitionen seien deshalb nötig, da die Kunden auch im digitalen Zeitalter eine persönliche Beratung wünschen, so die Bereichsvorständin Jenny Friese.

Durch dieses Konzept identifizieren sich immer mehr Kunden mit ihrer Bank.

Die sogenannte Flagship-Filiale ist die erste ihrer Art in Chemnitz. Vor allem die schnelle Bearbeitung der Seviceanliegen sei durch den umbau des Empfangs- und Se
Besonders sei dabei auch das Gefühl das hier vermittelt würde, so die Marktbereichsleiterin Doreen Dresch.

Mit diesem Konzept seien die Zeiten der langen Schlangen in Banken vorbei.

Die Lounge im Eingangsbereich solle dazu beitragen, dass die Kunden ihre Wartezeit komfortabel überbrücken können, egal ob mit einem Kaffee oder der Zeitung auf dem Tablet.

In einer vierwöchigen Umbauphase wurde knapp eine halbe Million Euro in die Hand genommen, um diese Wohlfühlatmosphäre für den Kunden zu kreieren. Dabei sei Chemnitz ein idealer Standort für die

Flagship-Filiale, so die Niederlassungsleiterin Heike Hofmann-Lauer.

Mit der neuen Geschäftsstelle wolle man an den Wachstumskurs in der Industriestadt anknüpfen.

Eingeführt werden die Falgship-Filialen seit 2016.

Vorab hatte man diese in Berlin und Stuttgart getestet. Das Ergebnis- ein Besucheranstieg um 50%.

Laut Jenny Friese sei nicht die Schließung von Filialen, sondern das Erbauen von Servicepunkten die Devise.