Bankräuber aus Brand-Erbisdorf gesucht

Die Polizei Chemnitz hat zum Ergreifen des Bankräubers von Brand-Erbisdorf Bilder der Überwachungskamera veröffentlicht.

Der Mann hatte am Freitagnachmittag gegen 15.00 Uhr die Volks- und Raiffeisenbank auf der Zuger Straße überfallen. Unter Waffengewalt erbeutete er mehrere Tausend Euro. Bevor er die Bank zu Fuß verließ, schloss er vier Angestellte und eine Kundin ein. Die Beute verstaute er in eine weiße Plastiktüte mit roten Streifen. Der Bankräuber ist ca. 1,70 Meter groß und von kräftiger Gestalt. Er sprach osteuropäischen Dialekt und trug dunkle Bekleidung sowie einen schwarzen Vollhelm mit Gesichtsmaske. Hinweise zum Bankräuber bzw. zu Wahrnehmungen nimmt die Polizei in Chemnitz unter Telefon 3872319 entgegen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar