Bankräuber gesucht

Nach einem verhinderten Bankräuber sucht die Polizei Chemnitz.

Nach Aussage der Beamten hatte der Mann am Dienstagvormittag versucht, zwei Banken in Neukirchen und Niederdorf zu überfallen. Beim ersten Versuch in der Volksbank in Neukirchen scheiterte er an einer Kundin, die die Polizei rief. Eine Stunde später tauchte er im wenige Kilometer entfernten Niederdorf auf. Dort stürmte er in eine Sparkassenfiliale, allerdings schlugen ihn die Angestellten durch lautes Geschrei in die Flucht. Der Mann ist etwa 25 bis 28 Jahre alt und vermutlich mit einem Auto unterwegs, die Polizei sucht dringend Zeugen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar