Banküberfall in Dresden: Räuber auf der Flucht – Zeugen gesucht!

“Mehrere hundert Euro“ Beute, so die Polizei, machte ein Gangster, der am Donnerstagabend in Dresden auf dem Weißen Hirsch eine Bank überfallen hatte. Der Maskierte hatte gegen 18.00 Uhr einen Mitarbeiter mit einer Pistole bedroht. +++

Der Angestellte übergab dem Räuber das Geld. Der Gangster floh in Richtung Dresdner Heide. Eine sofort eingeleitete Großfahndung, an der auch ein Hubschrauber und ein Fährtenhund beteiligt waren, blieb erfolglos. Der Räuber wird als etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß mit schwarzen lockigen Haaren beschrieben.

Der Mann war mit einem dunklen Shirt mit langen Ärmeln, einer Tarnhose und einem schwarz-roten Basecape bekleidet. Ob der Mann zur Flucht ein Fahrzeug benutze, oder zu Fuß floh, ist nicht bekannt. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Quelle: News Audiovison

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!