Barbara Ludwig 100 Tage im Amt

Barbara Ludwig ist vor 100 Tagen vom Stadtrat ins Amt der Oberbürgermeisterin gewählt worden.

Einen Tag später, am 14.Sepember trat sie ihr Amt an. Ihr Wahlsieg wurde allerdings durch die Klage des Republikaners Martin Kohlmann getrübt.
Wegen des immernoch laufenden Verfahrens vorm Oberverwaltungsgericht, hat Ludwig im Moment noch kein Stimmrecht im Stadtrat. Zu den Fragen und Problemen, die es nun zu klären gilt, zählt auch die Situation der noch freien Innenstadtbaufelder B3 und B6. Für das Parkhaus, das neben der Stadthalle entstehen soll, gab es im Juni einen Spatenstich, passiert ist seit dem aber nichts. Deshalb muss nun noch einmal neu ausgeschrieben und vergeben werden. Für das B3, dem geplanten Bürokomplex, muss vor allem ein Hauptmieter gefunden werden, der längerfristige Pläne in Chemnitz hat.
Hier sollte dem bisherigen Investor Mierbach, laut Barbara Ludwig, noch eine Chance gegeben werden dieses Vorhaben zu verwirklichen. Notfalls behält sich die Stadt die Rückabwicklung der Vergabe vor.