Barrierefreier Ausbau am Pfortensteg beginnt

Chemnitz – Noch steht in der Parkanlage zwischen Falkeplatz und Pfortensteg, entlang des Kappelbachs, in der Nähe des Spielplatzes in Richtung Pfortensteg eine Treppe. Doch diese soll nun durch eine Rad- und Gehwegrampe ersetzt werden. Damit erfolgt in diesem Abschnitt ein barrierefreier Ausbau.

Die Vorbereitungen für die Bauleistungen, Einholung von Genehmigungen, Tragwerksplanung und statische Berechnungen für die Stützwände, haben bereits begonnen.

Unter Vorbehalt der Witterung soll ab Anfang kommender Woche der Bau mit den Abbrucharbeiten starten. Die Bauleistungen sollen bis Mitte Mai diesen Jahres abgeschlossen sein. Restleistungen an den Wegebanketten und Landschaftsbauarbeiten sollen bis Ende Juni 2018 beendet werden.

Die Rampe wird sich über eine Gesamtlänge von ca. 43 Meter erstrecken, wobei auf einer Länge von 20 Meter (beginnend an der Brücke) die neue Rampe beidseitig durch Stützmauern aus Beton mit Stahlgeländer eingefasst wird. Der Rad- und Gehweg wird in diesem Bereich mit einer Asphaltdecke ausgebaut.

Die Gesamtkosten für Planung und Bauausführung betragen 74.000 Euro und werden zu 75 Prozent im Rahmen des Investitionskraftstärkungsgesetzes durch Bund und Land gefördert.