Barrierefreies Wohnen am Niedersedlitzer Platz

Barrierefrei Wohnen – das soll in Zukunft am Niedersedlitzer Platz möglich sein.

 Baubürgermeister Jörn Marx hat heute zu einem Rundgang durch die Häuser eingeladen. Der vor 15 Jahren als Bürogebäude konzipierte Komplex stand bisher größtenteils leer und wird nun ab dem 1. Obergeschoss zu Wohnungen umgebaut. Das besondere: Von der Wohnung bis zur Tiefgarage, vom Bäcker bis zum Arzt können sich Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Menschen barrierefrei bewegen. 5 der 61 Wohnungen sind bereits vermietet. Die Stadt fördert das Projekt mit einem Baukostenzuschuss.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar