Basketball: Brandon Robinson wechselt zur BV Chemnitz 99

Die NINERS sind auf der Suche nach einem gefährlichen Scorer fündig geworden und haben für die neue Saison den 24-jährigen US-Amerikaner Brandon Robinson verpflichtet.

Der 1.98 Meter große Flügelspieler wechselt vom kanadischen Vizemeister Summerside Storm zur BV Chemnitz 99 und soll laut Vereinsaussage auf den Außenpositionen vor allem jene Lücken schließen, die nach den Abgängen von Jorge Schmidt und Takumi Ishizaki entstanden waren.

„Brandon ist ein hochtalentierter Junge, der gerade offensiv viel Gefahr ausstrahlt und extrem variabel spielt. Bei uns wird er vorrangig als Smallforward zum Zuge kommen, kann bei Bedarf aber auch mal auf die Shootingguardposition ausweichen“, sagt Cheftrainer Felix Schreier über den Neuzugang.

Mit Robinson, Donald Lawson, Trevor Noack, Guy Aud, Robert Cardenas, Hendrik Bellscheidt und Ceyhan Pfeil haben die NINERS nunmehr sieben Akteure für die am letzten Septemberwochenende beginnende Spielzeit 2013/14 unter Vertrag und auch die nächsten Unterschriften sollen laut Schreier nicht mehr lange auf sich warten lassen: „Wenn alles nach Plan läuft, ist unser Team zum Trainingsauftakt Anfang August komplett.“

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar