Basketball: NINERS beenden Saison ohne Bynum

Die BV Chemnitz 99 und John Redder Bynum gehen ab sofort getrennte Wege.

Der sächsische Basketballzweitligist einigte sich in beiderseitigem Einvernehmen mit dem US-amerikanischen Pointguard auf eine umgehende Vertragsauflösung. Über die Details wurde zudem Stillschweigen vereinbart.

Der 1.91 Meter große Modellathlet wechselte im Sommer letzten Jahres vom Erstligisten TBB Trier nach Chemnitz und avancierte recht schnell zum Leistungsträger.

Durchschnittlich 11.8 Punkte, 3.6 Assists und 5.4 gefangene Abpraller pro Partie machten ihn zum zweitbesten Scorer, erfolgreichsten Passgeber sowie drittbesten Rebounder der NINERS.