Basketballer gewinnen Regionalfinale

Rochlitz. Das Gymnasium Rochlitz holte zwei sensationelle Siege beim Basketballregionalfinale „Jugend trainiert für Olympia“.

Rochlitz (UW). Die Basketballer vom Johann-Mathesius-Gymnasium Rochlitz erspielten sich beim Regionalfinale des Wettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“ in Chemnitz in zwei Wettkampfklassen den Turniersieg. In der Wettkampfklasse IV (96-99) gewannen die Jungen der 6. Klassen alle Spiele und auch das Team der Wettkampfklasse II (92-95) qualifizierte sich ebenfalls mit einem Sieg für das Turnier des Landesausscheides Sachsen. Das Turnier der Jüngeren fand in der Chemnitzer Spielhalle des Sportforums statt. Fünf Teams hatten sich in Vorrunden der Sportkreise dafür qualifiziert. Die Diesterweg Mittelschule Chemnitz stellte sich dabei als härtester Gegner heraus. Doch mit geschickter schneller Spielweise erzielten die Rochlitzer nach und nach ihre wichtigen Treffer und konnte über einen 14:6 Sieg jubeln. Auch im letzten Spiel gegen Lichtenstein konnte man noch einmal hoch mit 34:12 gewinnen. Damit war der Turniersieg perfekt.
Das Turnier der WK II fand ebenfalls in Chemnitz statt. Auch hier holten sich die Rochlitzer den Turniersieg und somit die Goldmedaille.