Basketgirls Chemnitz verlieren auswärts

Im dritten Spiel in der Regionalliga kassierten die Basketgirls ihre dritte Niederlage.

 Beim damit weiter ungeschlagenen Aufsteiger CVJM Erlangen unterlagen die jungen Damen mit 48:61 (20:27).Schnell lagen die Basketgirls diesmal nach nervösem Beginn hinten.

Nach offenem Schlagabtausch im zweiten und dritten Viertel eines fehlerreichen Spiels kamen die Chemnitzerinnen im Schlussabschnitt noch einmal dem Ausgleich nahe. Von 37:47 kämpften sie sich gegen keineswegs übermächtige, wenn auch nach Körpergröße bevorteilte Gastgeber auf 46:49 nach 37 Minuten heran.

Doch zum Teil haarsträubende technische Fehler überwogen und ließen Erlangen doch noch zum ungefährdeten Erfolg kommen. Mit Nicole Siegel, Aline Hirsch und Tine Künze mussten zudem drei Chemnitzerinnen mit fünf Fouls vorzeitig vom Parkett. Beste Chemnitzer Korbjägerin war Nicole Siegel mit 14 Punkten

Die nächste Chance auf Punkte besteht bereits am kommenden Samstag, denn dann treffen die Girls auf den TV Vach (2.). Spielbeginn in der heimischen Schlossteichhalle ist 17 Uhr.

Mehr vom Chemnitzer Sport finden Sie hier.