Bauarbeiten am Verkehrszug Waldschlößchenbrücke

Die Arbeiter konzentrieren sich bei frostfreiem Wetter weiter auf die Herstellung der Kappen. Doch die Schalungs-, Bewehrungs- und insbesondere Betonarbeiten sind stark von den Außentemperaturen abhängig. +++

In der 7. Kalenderwoche 2013 gehen die Arbeiten in Dresden wie folgt weiter

Planungsabschnitt 1 – Brücke und linkselbische Straßenanschlüsse
Die Arbeiter konzentrieren sich bei frostfreiem Wetter weiter auf die Herstellung der Kappen. Letzte Woche konnte ein 36 Meter langes Teilstück betoniert werden, so dass jetzt noch vier Betonierabschnitte mit einer Gesamtlänge von etwa 140 Meter bis zur Fertigstellung offen sind. Doch die Schalungs-, Bewehrungs- und insbesondere Betonarbeiten sind stark von den Außentemperaturen abhängig. Deshalb wird aktuell über den Bauablauf entschieden. Weiterhin ist geplant, die Pflasterarbeiten unterhalb der Brücke auf der Neustädter und der Altstädter Seite fortzuführen. Aber auch dazu ist ein frostfreier Boden nötig.  

Planungsabschnitt 2 – Tunnelbau und Straßenanschlüsse
Die Landschafts- und Wegebauarbeiten auf dem Neustädter Elbhang sind vorerst abgeschlossen. Die meisten Wege und der Platz über dem Tunnelportal sind allgemein zugängig. Die endgültige Fertigstellung des Elbhanges kann erst nach vollständiger Fertigstellung der Brücke und dem damit verbundenen Rückbau der Neustädter Baustraße erfolgen.

Verkehrshinweise
Zurzeit gibt es keine Verkehrseinschränkungen im Zusammenhang mit dem Bau der Waldschlößchenbrücke. Der Elberadweg wird beidseits der Elbe durch die Baustelle geführt.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!