Bauarbeiten an der Kleinen Marienbrücke ab nächster Woche

An der Kleinen Marienbrücke in der Nähe des Japanischen Palais wird ab kommendem Montag gebaut.

Das unter Denkmalschutz stehende Bauwerk weist starke Schäden am Geländer, an den Brüstungen und am Mauerwerk auf. Bis voraussichtlich Ende September soll die Stützmauer in Stand gesetzt werden. Darüber hinaus wird die Straße ausgebaut.

Insgesamt zwei Spuren sollen weiter befahrbar bleiben, zudem ist eine Umfahrung in Planung. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 703.000 Euro.