Bauarbeiten an Sachsenallee und Rosa-Luxemburg-Platz

Straßenbahnumleitung ab Dienstag, 22. April, wegen Bauarbeiten an Sachsenallee und Rosa-Luxemburg-Platz. Eine Übersicht unter www.dresden-fernsehen.de +++

Aufgrund von Bauarbeiten in der Haltestelle Sachsenallee und am Rosa-Luxemburg-Platz sind von Dienstag, dem 22. April 2014, 4:00 Uhr bis Sonnabend, den 26. April 2014, 3:45 Uhr folgende Umleitungen der Straßenbahnlinien erforderlich:

Linie 6: Betrieb in geteilter Linienführung.

Von Leutewitz (als „12“) kommend fährt die Linie 6 über Kesselsdorfer Straße, Löbtauer Straße, Bahnhof Mitte zum Bahnhof Neustadt und weiter als „E6“ über Albertplatz, Pirnaischer Platz, Dr.-Külz-Ring zur Gleisschleife in der Webergasse.

Auf dem östlichen Streckenteil verkehrt die Linie 6 von Niedersedlitz über Tolkewitz und Schillerplatz zum Güntzplatz. Von dort aus fahren die Wagen nach kurzem Aufenthalt weiter als Linie 13 nach Prohlis.                   

Linie 13: Verkehrt von Prohlis kommend über Wasaplatz und Straßburger Platz zum Güntzplatz. Von dort aus fahren die Wagen nach kurzem Aufenthalt weiter als Linie 6 nach Niedersedlitz.

Linie 43: Sonderlinie als Ersatz des westlichen Streckenteils der Linie 13. Fährt von Kaditz bzw. Mickten kommend über Liststraße, Bischofsweg und Alaunplatz zur Görlitzer Straße. Von dort aus geht es zurück nach Mickten. Ein direkter Umstieg in den Ersatzbus ist dort nicht möglich. 

EV 6/13:Startet je nach Anschluss am Güntzplatz für die Linie 6 bzw. Dürerstraße für die Linie 13 und fährt über Sachsenallee, Bautzner/Rothenburger Straße, Albertplatz zum Bahnhof Neustadt und zurück.

Die Sperrung ist nötig, um die geplante Baustelle auf der Albertbrücke vorzubereiten. Sowohl im Haltestellenbereich an der Sachsenallee als auch im Bereich Rosa-Luxemburg-Platz werden Steuerelemente und Induktionsschleifen für die Signalisierung der vorgesehenen einspurigen Straßenbahnführung eingebaut. Außerdem wird die Gelegenheit für Reparaturen der Abdichtung zwischen Straßenbahnschienen und Fahrbahn genutzt. Die Kosten belaufen sich auf rund 20.000 Euro. Einschränkungen für den Autoverkehr sind während der geschilderten Bauarbeiten kaum zu erwarten. Die finden größtenteils in dem vom Individualverkehr abgetrennten Gleisbereich statt.

Quelle: DVB AG