Bauarbeiten auf der Löbtauer Straße verzögern sich

Dresden - Die Freigabe der Löbtauer Straße für den Straßenbahnbetrieb verzögert sich wegen der Auswirkungen des starken Frostes noch bis Mittwoch. Bis dahin bleibt die aktuelle Umleitung der Straßenbahnlinien 2 und 6 bestehen.

Ein frostbedingter Schaden an der Mischmaschine im Asphaltwerk am Dresdner Heller, der bereits ein Grund für die Verzögerungen an der Gleisbaustelle auf der Königsbrücker Landstraße ist, sorgt auch für Verspätung auf der Löbtauer Straße. Die Maschine kann erst am kommenden Montag repariert werden. Eine Ersatzbeschaffung von Asphalt im nähren Einzugsbereich ist nicht möglich.
Mit der Freigabe am 7. März 2018 3:30 Uhr kann die Linie 2 dann wieder planmäßig fahren, die Linie 6 verkehrt wegen nachfolgender Bauarbeiten auf der Löbtauer Straße noch bis zum 19. März 2018 3:30 Uhr ab Cottaer Straße über Pennricher Straße und Hebbelplatz nach Wölfnitz.  

© Sachsen Fernsehen