Bauarbeiten auf der Tiergartenstraße

Ab Montag, den 1. August, bis voraussichtlich Ende des Jahres wird die Tiergartenstraße auf einer Strecke von 710 Metern ausgebaut. Die Baustelle befindet sich zwischen Karcherallee und Oskarstraße. +++

Ausgebaut wird ausschließlich der Straßenbereich, die Parkwege des Großen Gartens sind nicht vom Ausbau betroffen. Die Tiergartenstraße erhält eine neue Asphaltdecke. In der Zufahrt zur Karcherallee erfolgt eine neue Bordausrundung, um den Knotenpunkt verkehrssicherer zu gestalten. Dabei wird auch die Ampelanlage umgebaut. Ebenfalls erneuert werden die Durchlässe des Kaitzbachs und des Kaitzbachabschlags. Im Zuge des Bauvorhabens werden 17 erkrankte Straßenbäume gefällt.

Die Tiergartenstraße muss für die Bauabeiten halbseitig gesperrt werden, der Umleitungsverkehr ist ausgeschildert und verläuft über die Wiener Straße. Die Baustrecke wird von den Linienbussen der DVB AG genutzt, für die Linien 61, 63, 65 und 75 werden ebenfalls Umleitungen ausgeschildert. Nach Abschluss der Arbeiten auf der Tiergartenstraße wird die Umleitungsstrecke der Wiener Straße ertüchtigt.

Die Gesamtkosten des Straßenbauvorhabens belaufen sich auf auf etwa 1,5 Millionen. Euro. Die Federführung des Ausbaus dieses Abschnittes der Tiergartenstraße liegt beim Straßen- und Tiefbauamt der Landeshauptstadt Dresden. Die Realisierung erfolgt gemeinsam mit der DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH und der Stadtentwässerung Dresden GmbH. Den Bauauftrag hat das Unternehmen Teichmann Bau GmbH Wilsdruff erhalten.

Quelle: Stadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar