Bauarbeiten auf Einsiedler Hauptstraße

Chemnitz – Seit Dienstag finden auf der Einsiedler Hauptstraße zwischen der Funkstraße und dem Wiesenufer umfangreiche Sanierungsarbeiten statt.

Auf dem 410 Meter langen Fahrbahnabschnitt wird die Asphaltschicht vollständig erneuert. Dafür wird die Straße bis zum 26. Juni halbseitig gesperrt. Im Zuge der Sanierungsarbeiten werden gleichzeitig auch die Bushaltestellen „Kindergarten Einsiedel“ barrierefrei ausgebaut sowie neue Parkstreifen gepflastert. Auch Arbeiten an der Entwässerungsanlage werden vorgenommen.

Für die abschließenden Arbeiten, das Aufbringen der Asphaltdecke, muss der Streckenabschnitt dann vom 27. bis zum 30. Juli voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über Eibenberg bzw. Berbisdorf – Annaberger Straße – Marienberger Straße – Einsiedler Straße – Erfenschlager Straße und wird ausgeschildert. Für die Fahrbahnerneuerung werden voraussichtlich Kosten in Höhe von rund 140.000 Euro entstehen.

Am 01. August soll die Straße dann voraussichtlich wieder befahrbar sein.