Bauarbeiten für barrierefreien Markt

Ab Dienstag, 03. Mai bis voraussichtlich Ende des Monats werden die Bauarbeiten des Tiefbauamtes der Stadt Chemnitz zur Herstellung der Barrierefreiheit auf dem Areal Markt und Neumarkt mit den Bauabschnitten 8 und 9 weitergeführt.

Auf einer Gesamtfläche von ca. 275 Quadratmeter werden dabei die derzeit an Ort und Stelle vorhandenen Großpflastersteine ausgetauscht.

Der Bauabschnitt 8 ist eine kleine Teilfläche zwischen der Galeria Kaufhof und der bereits hergestellten Pflasterfläche (siehe Lageplan). Der Bauabschnitt 9 wird die Fortführung der Pflasterfläche in Richtung Kaufhaus Peek & Cloppenburg auf dem Neumarkt sein. Die Baukosten betragen ca. 38.000 Euro.

Bereits im vergangenen Jahr wurden in den Monaten zwischen September bis Mitte November die Baumaßnahme des Tiefbauamtes zur Realisierung von Barrierefreiheit auf dem Markt und auf dem Neumarkt durchgeführt und mit Bauarbeiten im Bereich zwischen Bretgasse und Rathaus sowie zwischen Rathaus und Galeria Kaufhof die so genannten Bequemlichkeitsstreifen hergestellt; auch vor der Außengastronomie Eiscafes Markt 4 wurde ein barrierefreier Weg gebaut.

Gebaut wurde dabei n mehreren Abschnitten, die Baukosten betrugen ca. 120.000 Euro: Zunächst entstand der Weg zwischen Bretgasse und Rathaus (Lucretia-Portal) sowie vor dem Eiscafe Markt 4. Anschließend wurde ein weiterer Bequemlichkeitsstreifen zwischen Rathaus und Galeria Kaufhof angelegt. Bei der Ausführung der Baumaßnahme, beauftragt wurde damit ebenfalls die Firma Asphaltbau Chemnitz GmbH, wurde die vorhandene Pflasterung entfernt und durch ein bearbeitetes Pflaster ersetzt. Insgesamt wurden ca. 800 Quadratmeter Pflaster ausgetauscht.