Bauarbeiten für „Chemnitzer Modell“ in den Startlöchern

Der Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) hat den Fahrplan für die anstehenden Baumaßnahmen für Fortführung des Verkehrsprojektes „Chemnitzer Modell“ bekannt gegeben.

Demnach soll mit dem 2 km langen Abschnitt zwischen der Bernsdorfer Straße/ Ecke Turnstraße bis zum Campusgelände Reichenhainer Straße ab März dieses Jahres begonnen werden.

Bereits im Februar sollen die ersten bauvorbereitenden Maßnahmen anlaufen. So sollen unter anderem an der Reichenhainer Straße bis zum Pegasus-Center die Bäume auf dem Mittelstreifen gefällt und eine provisorische Fahrbahn angelegt werden.

Die 2. Ausbaustufe des „Chemnitzer Modells“, bei dem Hybridstraßenbahnen auch auf Eisenbahnschienen fahren können, soll in zwei Bauabschnitten erfolgen.

Der VMS will alle Anwohner rechtzeitig über das Baugeschehen informieren.