Bauarbeiten für neue Bahnstrecke am Hauptbahnhof

Bis zum 20.August werden die Gleise 12/13 und 14/15 im Leipziger Hauptbahnhof abgerissen und umgebaut. Auch die Bahnsteige müssen weichen. +++

Hintergrund ist der Anschluss des Bahnhofes an die Neubaustrecke Erfurt-Leipzig/Halle, die Teil des Verkehrsprojektes Deutsche Einheit 8 kurz VDE8 ist. Durch längere und höhere Gleise soll nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch der Komfort erhöht werden. So wird unter anderem die Fahrzeit von Leipzig nach Erfurt von über einer Stunde auf 45 Minuten reduziert. Natürlich entstehen während der Bauarbeiten auch unvermeidliche Belästigungen, wie Baulärm und Staub. Doch die Baustelle ist durch Planen komplett abgeschirmt und der Bahnhof dadurch weiterhin wie gewohnt nutzbar. Die erste Bauphase, die schon mit rund 120 Millionen Euro zu Buche schlägt, wird voraussichtlich im nächsten Jahr fertiggestellt.

Detaillierte Information zum Knoten Leipzig gibt es im Informationspunkt auf dem Museumsgleis 24 Mittwoch bis Sonntag von 12 bis 19 Uhr oder im Internet unter www.vde8.de. Außerdem kann das Baugeschehen auch live per Webcam verfolgt werden.