Bauarbeiten im Areal des Schützenplatzes in Dresden

Ab Montag beginnen Bauarbeiten auf der Straße Am Schießhaus zwischen Schützenplatz und Schützengasse. Sie dauern bis zum 6. Mai. Vom 7. Mai bis zum 1. Juni folgen Arbeiten an der Ostseite des Schützenplatzes. +++

Dort lässt das Straßen- und Tiefbauamt den bislang fehlenden Fußweg bauen und die Fahrbahn grundhaft erneuern. Die Arbeiten finden jeweils unter Vollsperrung statt. Zu Fuß bleiben die Häuser erreichbar.

Auf der Straße Am Schießhaus ist vorgesehen, das vorhandene Großpflaster durch Asphalt zu ersetzen. Die beauftragte Firma STRABAG AG reguliert die Platten auf dem südlichen Gehweg und setzt die Borde einschließlich der Gerinne neu. Die Gullys werden ausgetauscht. Diese Arbeiten bereiten den Ausbau der Schützengasse vor, da die Umleitung während der dortigen Bauarbeiten über die Straße Am Schießhaus führt.

Am Schützenplatz Ost entfernen die Baufachleute die bisherige Straßendecke aus Pflastersteinen und ersetzen sie durch Asphalt. Sie legen zudem einen neuen Fußweg an. Er erhält Granitplatten, die Straßenentwässerung erneuern die Arbeiter ebenfalls komplett. Sie vervollständigen damit die Erschließung des Schützenplatzes Ost.

Die Gesamtkosten für die Leistungen der Landeshauptstadt Dresden betragen etwa 96 000 Euro.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!