Bauarbeiten im Kulturpalast gehen voran

Am 19. März wurde der Kulturpalast wegen akuter Brandschutzmängel geschlossen.

Auf der Bühne des Kulturpalastes sieht man abgesehen vom abgedeckten Fußboden nicht viel von den Bauarbeiten- hier wird auch kaum was verändert. Ansonsten sind die Bauarbeiter aber im ganzen Haus unterwegs. Der Rauch ist bei einem möglichen Brand das größte Problem, deshalb werden Wandöffnungen verkleidet, Rauchschutzklappen angebracht und eine neue Rauchmeldeanlage installiert. Die Arbeiten sind nicht einfach, da die Zeit für umfangreiche Planungen und Vorarbeiten fehlt. Ab der kommenden Woche werden dann elektrische Anlagen demontiert um Schutzvorkehrungen an der Elektrik vorzunehmen. Der Zeitplan für die Arbeiten ist eng gesteckt, am 24 August soll der Kulturpalast besenrein übergeben werden da ziehen die Bauarbeiter aus und die Philharmonie wieder ein.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar