Bauarbeiten Wilsdruffer Straße Ende April beendet

Auf der Wilsdruffer Straße tut sich endlich was. Dort werden zur Zeit Fußgängerwege rekonstruiert. Bis Ende April sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Trotzdem ist die Dauerbaustelle ärgerlich. Vor allem für die Händler. Denn die haben Einbußen.

Die Wilsdruffer Straße gleicht noch immer einer Großbaustelle. Und das obwohl die Rückbauarbeiten der Baustraße durch Q-Park bereits abgeschlossen sind. Jetzt wird die Straße noch zu Ende gebaut.

So werden im Haltestellenbereich die Fußwegplatten gesetzt und der Platz vor dem Kulturpalast wird angepasst. Außerdem werden neue Bäume gepflanzt. Trotz dieser sogenannter Komplettierungsarbeiten ist nebenan schon die nächste Baustelle: die Schlossstraße. Derart von Baumaßnahmen umringt, können die Händler im Quartier M nur mit dem Kopf schütteln. So auch Georg Posch. Sein Geschäft befindet sich direkt an der Ecke zur Schloßstraße. Trotzdem hofft er, dass ihm seine Kunden die Treue halten. 
Georg Posch tut alles, damit die Baumaßnahmen für das Geschäft so erträglich wie möglich sind.

Ein paar Meter weiter leitet Anke Popp die Filiale des Antiquariats. Für sie ist die Baustelle auf der Wilsdruffer Straße ganz klar: schlecht für´s Geschäft.
Obwohl für Anke Popp das Ende der Bauarbeiten vor ihrer Tür in Sicht ist, ist sie vor allem wegen einer Sache sauer.

Ein bisschen werden sich die Geschäftsleute noch gedulden müssen. Ende April soll der Verkehr wieder normal auf der Wilsdruffer Straße fließen. Die Schloßstraße wird aber erst im nächsten Jahr rekonstruiert sein.

++
Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

++
Nie mehr im Regen stehen! Wie das Wetter in Dresden wird erfahren Sie hier!