Bauarbeiter rettet Dresdnerin aus den Elbfluten

Am Mittwoch ist eine Dresdnerin von Bauarbeitern aus der Elbe gerettet worden. Die Hintergründe ihres Handelns sind bislang noch nicht bekannt. Lesen Sie mehr unter www.dresden-fernsehen.de. +++

Die Arbeiter hatten die Seniorin in der Elbe bemerkt und griffen couragiert ein. In Höhe der Augustusbrücke versuchten sie die Frau an Land zu ziehen. Als dies zunächst nicht gelang, sprang ein 29-jähriger Arbeiter in das Wasser und konnte die Seniorin schließlich retten.

Die 75-Jährige musste schwer verletzt in ein Dresdner Krankenhaus gebracht werden. Dort wird sie stationär behandelt.

Nach bisherigen Ermittlungen geht die Dresdner Polizei davon aus, dass sich die Dresdnerin in suizidaler Absicht in die Elbe begeben hat. Die Hintergründe ihres Handelns sind noch nicht bekannt.

Quelle: Pressestelle Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar