Bauausschuss plant neue Parkplätze in der Johannstadt

Die Parkplatznot in Dresden Johannstadt wird am Donnerstag Thema im Stadtrat sein. Wenn es nach dem Bauausschuss geht, sollen bereits ab Frühjahr neue Parkplätze entstehen.+++

Die Parkplatznot in der Dresdner Johannstadt wird am Donnerstag Thema im Stadtrat. Durch die Erweiterung der Uniklinik und neue beziehungsweise sanierte Wohnungen wächst der Bedarf in der Johannstadt.

Immer mehr Suchverkehr, Straßen die bis auf die äußerste Ecke zugeparkt sind, sind inzwischen ein alltäglicher Anblick. Auch regelmäßige Kontrollen des Ordnungsamtes ändern an der Situation nichts.

Um der zunehmenden Parkplatznot Herr zu werden, will die SPD im Stadtrat neue Beschlüsse durchsetzen.

Interview mit: Axel Bergmann, baupolitischer Sprecher SPD

Nach dem Vorbild der Fiedlerstraße sollen durch Schrägaufstellung kurzfristig auf weiteren breiten Straßen neue Parkplätze entstehen. Des weiteren soll eine Studie klären, ob das leer stehende Grundstück auf der Fiedlerstraße sich als Parkplatz eignet. Auch Jobtickets könnten helfen, das Problem einzudämmen.

Interview mit: Axel Bergmann, baupolitischer Sprecher SPD

Im Bauausschuss gab es für die Pläne schon große Zustimmung. Am Donnerstag muss nun noch der Stadtrat sein Votum abgeben.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar