Baubeginn am Brühl

Die Bagger rollen an, vorerst müssen jedoch ca. 6.000 m³ Schutt vom Gelände geschafft werden, dies soll in den kommenden drei Wochen passieren.

Die „Höfe am Brühl“ stecken in ihren Kinderschuhen. Donnerstagmorgen war Baustart am Goerdelerring. Allerdings müssen die Baufirma und Bagger vorsichtig zu Werke gehen, denn die Fassade der Blechbüchse ist Denkmalgeschützt. Auch diese muss saniert werden, Blechteile werden ausgetauscht oder saniert.

In zwei Jahren soll man dann auch am Goerdelerring uneingeschränkt shoppen gehen können.