Baubeginn an der Schandauer Straße in Dresden-Striesen

Die Bauarbeiten an der Schandauer Straße haben am Freitag begonnen. Bis Ende des Jahres gibt es zahlreiche Einschränkungen für Autoverkehr und Straßenbahnen.+++

Am Freitag wurde zunächst eine Bauweiche verlegt. Damit kann die Straßenbahn auf das Gleis der Gegenrichtung umsetzen. So sollen auf dem bereits fertigen Abschnitt der Borsberg-/Schandauer Straße Bahnen fahren.

Am Montag startet dann die erste heiße Phase der Arbeiten, die bis Anfang Mai dauern soll. Der Verkehr wird umgeleitet. Die Dresdner Verkehrsbetriebe informieren darüber auf ihrer Internetseite.

Auch das Parken wird in Striesen zum Problem, vor allem auf den Umleitungsstrecken.

Bis Ende November wird der ein Kilometer lange Bauabschnitt grundhaft erneuert. Straßenbelag, Gleise und auch Leitungen werden ausgetauscht. Die Kosten belaufen sich auf rund 13 Millionen Euro.

Noch vor dem Advent sollen alles Straßenbahnen wieder planmäßig unterwegs sein. Beim vorigen Bauabschnitt hatte das gut funktioniert, die Arbeiten waren einen Monat eher fertig.