Baubeginn für Markersdorfer Terrassen

In Chemnitz hat die GGG am Dienstag mit dem zweiten großen Teilrückbauprojekt im Heckert-Gebiet begonnen.

Mit der Demontierung der ersten Außenwandplatte fiel der Startschuss für die so genannten Markersdorfer Terrassen. Das rund 5 Millionen Euro teure Projekt beinhaltet den stufenweisen Rückbau der sechsgeschossigen Plattenbauten an der Robert-Siewert-Straße 38 bis 66. Dort entstehen insgesamt 91 helle und modern ausgestattete Wohnungen, zum Teil mit Dachterrassen. Die Fertigstellung und der Einzug der ersten Mieter sind für Herbst kommenden Jahres geplant. Mit dem Rückbau nimmt die GGG 359 Wohnungen vom Markt. Von den ursprünglich 448 Wohnungen standen am Ende rund 70 % leer.