Baubeobachter: Bauboom am Dresdner Postplatz

Sophia Matthes hat sich in der neuen Folge mit Dresdens Baubürgermeister Jörn Marx (CDU) getroffen und über die zukünftige Bebauung des Dresdner Postplatzes gesprochen. Die neue Video-Folge finden Sie bei DF-Online. +++


++ Der Baubeobachter der Woche – Jeden Dienstag ab 18 Uhr in der Drehscheibe Dresden ++

Bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts war die Dresdner Altstadt von einer Festungsmauer umgeben. Und diese historischen Spuren will die Stadt mit dem sogenannten Promenadenring wieder sichtbar und auch erlebbar machen – besonders im Fokus steht dabei die Gestaltung rund um den Postplatz. Allerdings müssen dort die Planungen für den Promenadenring geändert werden. Denn dort herrscht zur Zeit ein Wohnungsbauboom. Neben der CG Gruppe, die die alte Oberpostdirektion saniert, wird demnächst auch das alte Fernmeldeamt für einen Wohnungsbau abgerissen. Außerdem investiert auch die Revitalis AG in einen neuen Wohnungskomplex. Auf dem Parkplatz hinter der Altmarktgalerie hat die Wobau schon mit den ersten Bauarbeiten begonnen.

Ortsbeirat Marko Beger ist ebenfalls in der neuen Folge vom Baubeobachter der Woche dabei. Denn er hofft, dass die Stadt bessere Verträge als am Elbradweg schließt, wenn es um die Nutzung des Grundstücks der CG Gruppe für den Promenadenring geht.

Die komplette neue Folge im Video:

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar