Baubeobachter: Endspurt am Campus Graphisches Viertel

Leipzig – In den unteren Geschossen der neuen Oberschule auf dem Campus Graphisches Viertel sieht noch nicht viel nach Fertigstellung aus. Anders sieht es hingegen in den oberen Klassenräumen, auf dem Schulhof und in der Sporthalle aus.
Sport kann zwar noch nicht getrieben werden, doch dass es bald soweit ist, ist bereits klar erkennbar. Die 3-Feld-Sporthalle kann durch Schallschutzvorhänge unterteilt werden und somit mehreren Klassen die Möglichkeit bieten, parallel Sportunterrichten zu haben. Mit einer Höhe von 7 Metern und einer originalen Spielfeldmarkierung ist die Halle für so gut wie alle Sportarten geeignet.

Ähnlich gut sieht es mit den Räumlichkeiten in den oberen Etagen aus. In den Fachkabinetten Physik, Biologie und Chemie sind die Baumaßnahmen bereits abgeschlossen – jetzt geht es an die Inneneinrichtung. An den Unterkonstruktionen werden in naher Zukunft digitale Tafeln und Beamer angeschlossen. Stühle, Schränke sowie weitere Möbel für Experimente sind bereits komplett oder teilweise aufgestellt und warten auf die finale Einrichtung – ebenso wie die Verkleidung für die vielen Kilometer Kabel. Auf insgesamt 1600 qm Dachfläche befindet sich der neue Schulhof. Dort können die Schüler in Zukunft ihre Pause verbringen. Der Hof unterteilt sich in einen roten Fußballplatz mit 1000 qm Gummi Granulat Platten und einem gepflasterten Schulhof im vorderen Bereich. Dieser soll ringsum mit Bänken zum Sitzen umgeben sein. Außerdem soll den kompletten Schulhof ein 6 Meter hoher Ballfangzaun umgeben. Womit der vordere Schulhof noch ausgestattet wird, entscheiden die Schulleiter dann selbstständig.