Baubeobachter: Kein Ersatz für Fußgängerbrücke an der Albertstraße

Die Fußgängerbrücke an der Albertstraße in Dresden hat solche gravierenden Mängel, dass sie gesperrt werden musste. Noch gibt es keine Pläne für eine neue Fußgängerquerung, obwohl das an der Stelle sehr nötig ist. Video bei DF-Online. +++

++ Der Baubeobachter der Woche – Jeden Dienstag ab 18 Uhr in der Drehscheibe Dresden ++

 Schon seit 2008 droht der Fußgängerbrücke der Abriss. Dieser soll Anfang 2016 erfolgen. Allerdings gibt es noch keine Pläne für eine neue Fußgängerquerung. Und das obwohl dies an der Stelle sehr nötig ist. Sophia Matthes ist dieser Frage in der neuen Folge nachgegangen und hat sich mit Dresdens Straßenbaumtschef Reinhard Koettnitz getroffen.  

Die komplette neue Folge im Video:

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar