Baubeobachter – So lässt es sich als Student in Leipzig leben

Leipzig - Beim Baubeobachter der Woche haben wir uns mit dem studentischen Wohnen der Zukunft befasst und die Entwicklung von zukünftigen Studentenwohnungen am Connewitzer Kreuz beobachtet.

 

Als Student lebt es sich hervorragend in Leipzig - doch der Wohnungsmarkt verschärft sich zusehends in der wachsenden Stadt. Da ist der Neubau von adäquaten Wohnungen ein wichtiges Thema. Im Baubeobachter der Woche haben wir uns mit dem Architekten der Staytoo-Apartments Ronald Lemm am Connewitzer Kreuz getroffen. Bis zum Start des neuen Wintersemesters sollen hier Studenten ihre neue Bleibe finden.

 

Einzelappartments immer gefragter

Das WG-Leben kann zwar aufregend sein, aber auch eine Menge Nerven kosten. Immer beliebter unter Studenten sind daher Einzelappartments. Die zukünftigen Wohnungen am Connewitzer Kreuz sind ganzheitlich entwickelt, sodass der Student nur noch mit Koffer und seinen Büchern unter dem Arm in das Zimmer einziehen kann. Möbel und Küchengeräte etc. sind bereits in der Miete enthalten.

 

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen

Start zum Wintersemester

Nach der derzeitigen Planung können die Studenten bereits zum neuen Wintersemester ihre neue Bleibe beziehen. Traditionell suchen viele Erstsemester immer erst kurzfristig eine neue Studentenbude, wer aber schon mal einen Blick in sein mögliches neues Domizil werfen will, kann an drei Tagen in der Woche die bereits ausgestattete Musterwohnung besichtigen. Mehr Info's zur Besichtigung und den Wohnungen findet Ihr hier.