Bauen wird teurer

Häuslebauer in Sachsen müssen wieder tiefer in die Tasche greifen.

Nach Angaben des statistischen Landesamtes zogen die Preise im August im Vergleich zum Vorjahresmonat um fast drei Prozent an. Grund für den Preisanstieg war vor allem die Verteuerung von Stahl und Kupfer. Auch für Dachdeckerarbeiten müssen die Bauherren mehr bezahlen als noch vor einem Jahr. Zudem stiegen die Preise für Heizungsanlagen.

Auch die Benzinpreise werden nicht gerade preiswerter… In unserer Statistik sehen Sie, wie die Preise sich seit Mitte des Jahres verändert haben.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar