Baum kracht auf Autos

Chemnitz – Der Sturm hat am Dienstagabend auch in Chemnitz Schäden angerichtet.

So stürzte gegen 19.00 Uhr ein riesiger Laubbaum an der Ecke Charlottenstraße/Hans-Sachs-Straße auf zwei geparkte Autos.

Zum Glück dämpfte ein Lichtmast den Sturz und verhinderte so, dass ein VW und ein Skoda ein Fall für die Schrottpresse wurden.

Die Autos wurden dennoch beschädigt und konnten von der Feuerwehr unter dem Baum hervor gezogen werden.

Zum Glück wurde niemand verletzt.

Die Feuerwehr war rund eine anderthalbe Stunde im Einsatz, um den Baum und den beschädigten Lichtmast zu entfernen.

Die Charlottenstraße war zeitweise voll gesperrt.